ACHTUNG! Hier findet ihr ein Update zu den Schutzhütten vom 29. Mai 2020!

Endlich wieder mehr Freiheit. Auf die Zeit des Lockdowns folgt nun die Zeit der Lockerungen, des vielzitierten Tanzes. Da stellt sich für uns die Frage: wie sieht dieser Tanz am Berg aus? Hier die wichtigsten Infos.  


Der Österreichische Alpenverein hat kürzlich neue Leitlinien zur Ausübung von Outdoor-Aktivitäten im Zeichen von Corona veröffentlicht. Zusammenfassend gilt: auch bei Outdoor-Aktivitäten am Berg sind die Abstandsregeln einzuhalten, Bergsport soll nur in Kleingruppen betrieben werden und die Risikobereitschaft soll möglichst minimiert werden. Details – inklusive einer näheren Beschreibung der Regeln in den einzelnen Bergsportarten – findet ihr hier: bit.ly/bergsport-corona


Und wie geht es mit den Schutzhütten weiter? 
Übernachtungen auf Schutzhütten sind prinzipiell seit 29. Mai 2020 wieder möglich. Bitte beachtet unbedingt die wichtigsten Eckpunkte zum Übernachtungsbetrieb:

– Besuche die Hütten nur in gesundem Zustand!
– Bringe deinen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit!
Reserviere deinen Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz!
– Bringe deinen eigenen Schlafsack mit!

Hier findet ihr alle Details zum Nachlesen vonseiten des Österreichischen Alpenvereins.

Na dann: auffi aufn Berg! … Eeeeeeeeeendlich :)!






Foto: Hinterlechner